Sicherheit und Konzernunabhängigkeit für Ihr Vertrauen.


Als zugelassener Fiskalvertreter übernehmen wir die Aufgaben und Pflichten eines ausländischen Importeurs gegenüber den deutschen Finanzbehörden gemäß den Vorschriften des Umsatzsteuergesetzes. So setzt sich die Reise der Güter ohne Verzögerung fort. Hinsichtlich der ordnungsgemäßen Abwicklung der umsatzsteuerrechtlichen und statistischen Belange kann sich ein ausländisches Unternehmen, welches als Schuldner der Einfuhrumsatzsteuer (Anmelder) auftreten möchte, von einem in Deutschland ansässigen Fiskalvertreter , z.B. Spediteur oder Zolldeklaranten, vertreten lassen.

Sprechen Sie uns an! Tel.: 040-520-158-0 oder per Mail hamburg@iza-west.de

Auszug aus dem Umsatzsteuergesetz (UStG) § 22a Fiskalvertretung

(1) Ein Unternehmer, der weder im Inland noch in einem der in § 1 Abs. 3 genannten Gebiete seinen Wohnsitz, seinen Sitz, seine Geschäftsleitung oder eine Zweigniederlassung hat und im Inland ausschließlich steuerfreie Umsätze ausführt und keine Vorsteuerbeträge abziehen kann, kann sich im Inland durch einen Fiskalvertreter vertreten lassen.

(2) Zur Fiskalvertretung sind die in § 3 Nr. 1 bis 3 und § 4 Nr. 9 Buchstabe c des Steuerberatungsgesetzes genannten Personen befugt.

(3) Der Fiskalvertreter bedarf der Vollmacht des im Ausland ansässigen Unternehmers.